970×90
Mit einer gesunden Ernährung den Stoffwechsel ankurbeln, geht das?

Mit einer gesunden Ernährung den Stoffwechsel ankurbeln, geht das?

ja, definitiv 🙂 Dies sind doch mal gute Nachrichten, oder?

Eine gesunde & ausgewogene Ernährung hilft dabei, einen langsamen Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen und führt zu einer Veränderung der Stoffwechselrate.

Wie beginnst du deinen Tag, mit oder ohne Frühstück?
Also, falls du nicht frühstücken solltest, verrate ich Dir, warum dies besser ist.

WIE WICHTIG IST DAS FRÜHSTÜCK?
Das Frühstück hilft dir jeden Tag , deinen Stoffwechsel wieder “neu” in Schwung zu bringen.  Denn über Nacht befindet sich unser Stoffwechsel im Ruhemodus, bedeutet, dass sich unsere Umsatzrate verlangsamt, nachdem man mehrere Stunden lang nichts mehr gegessen hat bzw. in dem Fall geschlafen hat. Deine Zellen müssen wieder mit Nährstoffen aufgefüllt werden, sonst stellen sie sich um und lernen mit weniger Nahrung zu überleben!!! Kurz gesagt: der Körper gewöhnt sich an die Nahrungsknappheit und lagert natürlich FETT ein!

Frühstücken ja, dann aber das Richtige:   “komplexe Kohlenhydrate mit einem hohen Faseranteil” hört sich erst einmal überhaupt nicht lecker an;-) aber dahinter versteckt sich das gute alte Müsli 😉 und die Haferflocken. Das Ganze mit fettarmen Joghurt und dazu frisches Obst, schon ist das Frühstück perfekt und kurbelt damit den Stoffwechsel an. Denn Komplexe Kohlenhydrate mit einem hohen Faseranteil sind nämlich Appetitmindernd. Der Körper braucht einfach länger für die Verdauung und sie machen richtig und lange Satt, durch den hohen Faseranteil.

Eine nährstoffreiche & gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen und, wie kann es auch anders sein, mit wenig(er) Zucker, kann dafür sorgen, dass sich dein Stoffwechsel verbessert. Wenn du zu viel Zucker konsumierst, dann führt ein hoher Blutzuckerspiegel zu erhöhten Insulinwerten und die ungenutzte Energie wird in Form von Fett eingelagert.

 *VIEL WASSER TRINKEN ist für einen funktionierenden Stoffwechsel entscheidend*
Zusätzliche Kalorien mit Wasser verbrennen!
Wissenschaftler der Berliner Charité haben herausgefunden, dass das Trinken von Wasser sogar zusätzliche Kalorien verbrennt. Wer zum Beispiel die geforderten zwei Liter pro Tag Wasser trinkt, verbrennt mindestens 100 Kalorien extra. Grundsätzlich empfiehlt es sich, ca. 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken.

 

 

 

 

 

Auch Obst und Gemüse enthalten reichlich Wasser! Zudem hat dies den Vorteil, dass verschiedene Gemüse- und Obstsorten zahlreiche Inhaltsstoffe besitzen und deinen Stoffwechsel zusätzlich ankurbeln.

zum Beispiel: Spargel!
SPARGELZEIT – LECKER, GESUND & ENTWÄSSERND!

Da gerade Spargelzeit ist, solltet ihr euch mit Spargel eindecken, denn er schmeckt nicht nur lecker sondern,  ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Darunter zählen unter anderem Kalium, Vitamin B1/B2, Magnesium und Folsäure. Und, Spargel wirkt entwässernd!

Neben diversen Obst- und Gemüseorten gibt es zahlreiche Wurzeln, die Deinen Stoffwechsel richtig aktivieren. Hierzu zählt vor allem Ingwer. Diese Knolle hat es in sich. Ingwer verfügt nämlich über diverse ätherische Öle, die zum Beispiel die Produktion von Speichel und Magensaft anregen.  Ich sage dazu nur “evo ACTIVE” 🙂

*Mit Kohlenhydraten aus Getreiden, Hüldenfrüchten, Gemüse, sowie fettwarmes Eiweiss, etwa aus Fisch, Geflügel und vielen Vitaminen , schaffst du es deinen Stoffwechsel langfristig anzukurbeln und in Schwung zu bringen!

Wer also  seinen Stoffwechsel anregen möchte, sollte  auf die richtigen Lebensmittel setzen und,  gesunde & ausgewogene Mahlzeiten über den Tag verteilen und richtig genießen.

Ich setzte ebenfalls auf ein leckeres Müsli mit frischen Früchten am Morgen und zu Mittag auf Fisch oder auf Geflügel. Natürlich nicht immer 😉 auch bei mir ist es mal das Croissant oder das Brötchen mit Marmelade. Man sollte nicht zu streng zu sich selbst sein, sich auch mal was gönnen, jedoch ist hier entscheidend, wie oft!

Ich hoffe der Beitrag hat Euch gefallen. Schreibt mir, erzählt mir, welche Essgewohnheiten ihr habt, teilt mir eure “Ernähungsgeheimnisse” mit.

Eure Küchenfee.

 

About The Author

Related posts

Leave a Reply